Facebook-Gründer: „Diese Vollidioten vertrauen mir“

Greift nach der Macht im Web: Mark Zuckerberg
Greift nach der Macht im Web: Mark Zuckerberg

Der Businessinsider hat folgende Ausschnitte aus dem Gesprächsprotokoll eines Instant-Messaging Programms veröffentlicht. Diese dürften die Kritik an dem ohnehin schon nachlässigen Umgang mit der Privatsphäre bei Facebook weiter verstärken. Auch wenn diese Aufzeichnung schon etwas älter ist, damals war der heute 25-Jährige noch 19 Jahre alt, zeigen sie, wem die mittlerweile 400 Millionen Nutzer ihre Daten anvertrauen.

Hier nun ein Ausschnitt zwischen Mark Zuckerberg („Zuck“) und einem Freund, als der damals 19-Jährige Facebook gestartet hatte.

Zuck: Yeah so if you ever need info about anyone at Harvard
Wenn du also irgendwann einmal Infos über jemanden auf Harvard haben möchtest

Zuck: Just ask.
Dann frag einfach.

Zuck: I have over 4,000 emails, pictures, addresses, SSN
Ich habe über 4000 Mails, Bilder, Adressen, SSN (Social Security Number)

Freund: What? How’d you manage that one?
Wie bitte? Wie hast du denn das geschafft?

Zuck: People just submitted it.
Die Leute haben es mir einfach übergeben.

Zuck: I don’t know why.
Ich weiß nicht warum.

Zuck: They „trust me“
Sie „vertrauen“ mir.

Zuck: Dumb fucks.
Diese Vollidioten.

Wenn diese Sache wirklich stimmt, dann ist das sehr, sehr beschämend für Zuckerberg. Und irgendwie habe ich kein gutes Gefühl mehr dabei, auf Facebook weiter meine Daten preiszugeben. Dann doch lieber Google.
Wer seinen Account löschen will, der findet hier eine kurze Anleitung.

15 Antworten auf „Facebook-Gründer: „Diese Vollidioten vertrauen mir““

  1. Und darunter steht dein facebook like/share button. Irgendwie ironisch oder 🙂

  2. SNS scheint hier eher ein Tippfehler zu sein und auf SSN (Social Security Number) hinzuweisen

  3. Pingback: Anonymous
  4. How’d you manage that one? … Das heisst „wie hast du denn das geschafft?“, nicht „warum das?“

  5. Was seid ihr alle eignetlich für kleinkarierte Handficker!?!?!? WEnn ich ein was hasse, dann sind es pickelige, fette, hässliche Nerds die sich im netz an kleinen REchtschriebfehlnern (ganz offensichtlich aus zeitgründen/schellem tippen/etc) hochziehen!GEht mal ordentlich kacken damit die scheisse nachrutscht ihr Dödel!

  6. „Dumb fucks.“ Und ich dachte, das bedeutet
    „Dumm f*** gut.“ Witzig. Und wieder was gelernt.
    So isses eben: I can all, außer englisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.